FC Grün-Weiß Piesteritz e.V.
Offizielle Homepage

1.Mannschaft : Spielbericht

Landesliga Staffel Mitte
5. Spieltag - 02.10.2022 14:00 Uhr
Germania Wernigerode   FC G/W Piesteritz
Germania Wernigerode 3 : 1 FC G/W Piesteritz
(0 : 1)

Kampf und Leistungen werden nicht belohnt

Am heutigen Sonntag reiste die Becker-Elf in den Harz, zum Landesligaspiel gegen Germania Wernigerode.
Mit einer ersatzgeschwächten jungen Mannschaft kamen die Grün-Weißen nach etwa 10 Minuten ins Spiel. Es war keine hochklassige Partie, aber beide Mannschaften erspielten sich Chancen. Kurz vor der Halbzeit belohnte ich der FC und ging in der 42. Spielminuten durch Yannick Becker in Führung, was zugleich der Halbzeitstand war.

In der 54. Minute wird es dann im Piesteritzer Strafraum kurios! Der Ball springt einem Wernigeroder Spieler an die Hand. Der Pfiff durch Schiedsrichter Marcel Meier bleibt aus. Dann wird der Grün-Weiße Schlußmann Csaba Juhasz über die Linie gedrückt. Auch dieses Foulspiel wird nicht geahndet. Stattdessen entscheidet das Schiedsrichtergespann auf Eigentor. Unglaublich.

Eine viertel Stunde vor Schluss entscheidet der Schiedsrichter dann korrekterweise auf Platzverweis für den FC. Nach einem Foulspiel sieht Jonny Karaschewski die Ampelkarte.

Die Grün-Weißen kämpfen nun in Unterzahl und werden in der Nachspielzeit erneut um Ihre Leistung gebracht. Beim Schuss von L. Hahne steht ein Wernigeroder in Abseitsposition vor Schlußmann Csaba Juhasz und versperrt diesen die Sicht. Das Schiedsrichtergespann entscheidet auf Tor für die Harzer.

Piesteritz muss nun alles nach vorne preschen, um den verdienten Punkt mit nach Wittenberg zu nehmen. Klar, dass sich hier Räume öffnen. Und so kommt die Germania in der 93. Minute zu ihrem 3. Tor und dem 3:1 Endstand.

Fazit: Erneut gibt man nach einer Führung das Spiel aus der Hand. Sportlich war heute mehr drin.