FC Grün-Weiß Piesteritz e.V.
Offizielle Homepage

1.Mannschaft : Spielbericht

Landesliga Staffel Mitte
8. Spieltag - 21.10.2023 15:00 Uhr
TSV Rot-Weiß Zerbst   FC G-W Piesteritz
TSV Rot-Weiß Zerbst 0 : 2 FC G-W Piesteritz
(0 : 0)

Spielstatistik

Tore

Niclas Matthias Bierwirth, Frantisek Rados

Gelbe Karten

Yannic Colin Gauert, Matej Nemec

Zuschauer

140

Torfolge

0:1 (46')Niclas Matthias Bierwirth per Weitschuss
0:2 (76')Frantisek Rados

...nicht unverdient 3 Punkte in Zerbst geholt...

Der 8. Spieltag führte uns zum starken Aufsteiger, den TSV Rot-Weiß Zerbst. Die Gastgeber stellen momentan den zweitstärksten Angriff der Landesliga Mitte und erzielten in jedem Spiel 3 Tore. Wir waren also gewarnt und unsere Jungs mussten von Beginn an alles geben, um dort zu bestehen. In Zerbst angekommen erwartete uns augenscheinlich ein Platz, der jedes Herz eines Fußballers höherschlagen lässt. Ein kurzer Rasen, ebenes Geläuf, auf dem beide Mannschaften ein gutes Passspiel aufziehen konnten, wurde eigentlich von allen erwartet. Schon während der Erwärmung stellten wir aber fest, dass der Untergrund heute ein entscheidender Faktor für das Spiel werden kann. Die Regenfälle der letzten Tage gingen auch am Rasen nicht spurlos vorbei und so war die Schuhfrage schnell geklärt, die „18er Eisen“ mussten her.

Das Spiel ist schnell erzählt. Beide Mannschaften hatten sehr mit der Standfestigkeit zu kämpfen und so gab es Fehlabspiele, Rutschpartien und wenig Spielfluss. Wir hatten im ersten Abschnitt etwas mehr Spielanteile, aber eine ausgeglichene Chancenverteilung zeigte, dass beide Mannschaften auf Augenhöhe agierten. So ging es mit 0:0 in die Kabinen.

Mit dem Anstoß zur zweiten Hälfte nahm das Spiel Fahrt auf. Die Gastgeber konnten das Pressing nicht sauber lösen und der Befreiungsschlag vom Torhüter landete bei Niclas, der sich auf Höhe des Mittelkreises befand und den Ball direkt Richtung Tor beförderte. Der Ball senkte sich noch rechtzeitig ins Tor und so erzielte er den sehenswerten Führungstreffer. In der Phase danach wurden wir zu passiv und der Gastgeber erhöhte deutlich den Druck. Mit viel Einsatz konnte der Ausgleich mehrfach verhindert werden. Wir hatten aber auch einige Umschaltmomente, die wir zu ungenau ausspielten, um daraus Profit zu schlagen. Eine dieser Gelegenheiten wurde dann aber doch sehr sehenswert vollendet. Nach einem guten Ballgewinn im Mittelfeld, ging es geradlinig Richtung Tor und über die Stationen Yannick, Niklas und Franz landete er auch in diesem. Es sah nach der Vorentscheidung aus, aber damit waren die Zerbster absolut nicht einverstanden. Sie warfen nochmal alles nach vorn, erwischten aber einen Tag, an dem Sie noch ewig hätten weiterspielen können. Diese Tage kannten wir aus der kürzeren Vergangenheit auch und wir vergaben noch einige aussichtsreiche Möglichkeiten. So bleib es beim umjubelten Auswärtserfolg. Eine mannschaftliche Geschlossenheit und die Unterstützung der mitgereisten Fangemeinde waren ein Grundstein des heutigen Erfolges.

Zwei Personen sollen aber nicht unerwähnt bleiben. Zum einen ist es unser ehemaliger Kapitän Maximilian Arlt, der wegen akuter Personalnot kurzfristig aktiviert werden konnte und mit einem Kurzeinsatz, Unterstützung vor und während des Spiels, seinen Teil beitrug. Es war auch für „seine“ Jungs ein großartiges Gefühl, in mal wieder dabeizuhaben. Die andere Person ist Nils Roether, eigentlich Stammkraft in Mannschaft 2 und am heutigen Tag nicht nur als Spieler, sondern auch als versierter Physio bei Verletzungen der Spieler im Einsatz. Dieser Einsatz rundete den Tag für alle ab und lässt uns positiv auf das nächste Wochenende blicken.

Da empfangen wir den Blankenburger FV im heimischen Volkspark.


Fotos vom Spiel


21.10.2023 TSV Rot-Weiß Zerbst vs. FC G-W Piesteritz