FC Grün-Weiß Piesteritz e.V.
Offizielle Homepage

1.Mannschaft : Spielbericht

Landesliga Staffel Mitte
11. Spieltag - 11.11.2022 19:30 Uhr
FC G/W Piesteritz   Kleinmühlingen/Zens
FC G/W Piesteritz 1 : 4 Kleinmühlingen/Zens
(0 : 3)

Spielbericht

Im Freitagabendspiel empfing der FC Grün-Weiß den TSV Kleinmühlingen/Zens aus dem Salzlandkreis.
Zu Beginn der Partie übernahmen sie Hausherren zunächst das Spiel.
In der 8. Spielminute verpasst der FC vor dem Strafraum energisch zu attackieren. Die Gäste kommen über die rechte Seite in den Strafraum und suchen den Kontakt bei C. Düsedau. Der Schiedsrichter entscheidet auf Strafstoß. Diesen kann Alexander Richter zunächst halten. Der Schütze (Sascha Dörner) verwandelt im Nachschuß.

In der 31. Minute kommt der Gegner erneut über die reche Seite. Yannic Gauert nimmt den Zweikampf an. Beide Spieler halten sich. Am Ende zieht Yannic den Gegner am Trikot, welcher zu Boden geht. Schiedsrichter Martin Lee Wolter entscheidet auf Foul gegen die Gäste. Nach Protesten der Gäste nimmt er auf vermutliche Empfehlung seines 50 Meter entfernten Assistenten die Entscheidung zurück und entscheidet auf Freistoß für die Gäste und gelb für Yannic. Der anschließende Freistoß wird zur Ecke abgelenkt. Die anschließende Ecke verwandeln die Gäste zum 0:2 (Florian Schmidt-Daul, 32. Minute).

Kurze Zeit später hat Jonny Karaschewski den Anschlußtreffer auf dem Fuß. Nach einem strammen Schuß durch Yannick Becker kann der Gästetorwart nur abklatschen. Den anschließenden Nachschuß zieht Jonny aus circa 10 Metern über das Tor.

Drei Minuten vor der Pause schlägt das Unglück dann richtig zu. Schlußmann Alexander Richter spielt seinen Paß direkt zum Gegner, der das Geschenk annimmt und im 1 gegen 1 zur 0:3 Führung einnetzt.

In der 45 Minute kommt es zum nächsten Aufreger. Jonny Karaschewski trifft zum vermeintlichen 1:3.  Der Schiedsrichter nimmt dieses jedoch zurück, da der Gästetorwart beim Nachschuß angeblich die Hand auf dem Ball hatte. Erneut eine Fehlentscheidung des überfirderten Schiedsrichters.

Nach der Pause zeigen die Hausherren mehr Willen. In der 65. Minute verkürzt Dennis Wendt zum 1:3. 

Das 1:4 spiegelt dann in der 89. Minute die Partie wieder. Brian Ostwald schießt aus circa 20 Metern auf den Piesteritzer Kasten. Den unplatzierten Ball kann Alexander Richter nicht festhalten und "flutscht" durch die Hände.

Im Endeffekt holt sich der Gegner durch mehr Einsatz und Siegeswillen die 3 Punkte. Unglücklich hingegen waren individuelle Fehler der Hausherren und ein unglücklicher Tag des Schiedsrichters, der jedoch nicht Schuld an der Niederlage hat.