FC Grün-Weiß Piesteritz e.V.

Benjamin Witt kehrt zu den Wurzeln zurück 

Philipp Scopp, 22.06.2020

Benjamin Witt kehrt zu den Wurzeln zurück 

2. Neuzugang für die Verbandsligamannschaft

Heute können wir den 2. Neuzugang für unsere erste Mannschaft präsentieren. Mit Benjamin Witt findet ein Spieler des SV Eintracht Elster den Weg zurück zu seinen Wurzeln und wird ab der kommenden Saison wieder für seinen alten Heimatverein in den grün-Weißen Farben auflaufen. 

Benni begann mit 5 Jahren das Fußballspielen in Piesteritz und durchlief alle Nachwuchsmannschaften. Nach weiteren erfolgreichen Jahren im Männerbereich wechselte er 2013 nach Elster. 
Nun kehrt er zu seinen Wurzeln zurück und möchte mit seinen alten Weggefährten eine erfolgreiche Verbandsligasaison spielen. 

Benni Witt zu seiner Rückkehr: 
„Die Verantwortlichen des Vereins sind auf mich zugekommen mit dem Hinweis, ehemalige Piesteritzer wieder zurückholen zu wollen. Ich habe in den Gesprächen einfach das Gefühl gehabt, dass die sportlichen Ziele mit meinem privaten und familiären Vorstellungen zu hundert Prozent übereinkommen. Mit nun 30 Jahren spiele ich eben auch aus Spaß und Leidenschaft Fußball. Und wofür betreibt man diesen Aufwand? Richtig. Um am Wochenende mit seinen Jungs 90 Minuten Spaß zu haben. Dieses Gefühl haben mir alle Beteiligten einfach übermittelt. Außerdem haben sich die Verantwortlichen meines neuen Vereins sehr um mich bemüht. Und zum „Ende“ meiner aktiven Zeit noch einmal dahin zurück zu gehen, wo ich vor nun 25 Jahren das Fußball-ABC gelernt habe, hat einfach auch etwas Symbolisches. 
Sportlich gesehen möchte ich natürlich meinen Anteil am Ziel Klassenerhalt leisten. Dieses Unterfangen wird aufgrund der Größe und Qualität der Liga sicher ein hartes Stück Arbeit. 
Aber ich denke die Mannschaft hat auf jeden Fall die Qualität sich in der Liga wieder zu etablieren. Ich werde versuchen meine privaten und sportlichen Vorstellungen im Sinne meiner Familie unter einen Hut zu bringen und mich bestmöglich bei meinem Ausbildungsverein einbringen. Ich gehe davon aus, dass ich aufgrund meiner gesammelten Erfahrungen auch der jungen Mannschaft im Volkspark weiterhelfen kann und meinen Platz als erfahrener Spieler einnehmen werde. Außerdem würde ich mich natürlich freuen, wenn meine kleine Tochter noch das ein oder andere Spiel von mir aktiv mitverfolgen kann“. 

Der sportliche Leiter Maik Trollmann begrüßte den Rückkehrer und freut sich über den Wechsel: „Ich finde es toll, dass Benni zu seinen Heimatverein zurückkehrt. Mit seiner Erfahrung, Qualität und individuellen Klasse ist er eine ganz klare Verstärkung für uns. Wir werden viel Spaß und Freunde haben, ihn auf dem Platz wirbeln zu sehen. Er ist menschlich sowie fußballerisch eine absolute Bereicherung für unseren Verein. Herzlich Willkommen zurück Benno.“




Bilder-Upload.eu - share DEINE Bilder Bilder-Upload.eu - share DEINE Bilder