FC Grün-Weiß Piesteritz e.V.

U17 : Spielbericht FSA Verbandsliga Süd, 11.ST (2016/2017)

Sandersdorf/Thalheim   SG Luth. Wittenberg
Sandersdorf/Thalheim 4 : 0 SG Luth. Wittenberg
(1 : 0)
U17   ::   FSA Verbandsliga Süd   ::   11.ST   ::   19.11.2016 (16:00 Uhr)

Auswärtsspiel gegen Thalheim

Gestern fuhren wir, mit einem durch Krankheit und Verletzungen stark geschwächtem Kader von 12 Leuten, zum letzten Punktspiel der Hinrunde zum Tabellenzweiten nach Thalheim.

Von Beginn an war es das erwartet schwere Spiel für uns. Der Gegner setzte uns sofort unter Druck und schnürte uns in der eigenen Hälfte ein. Unsere Abwehr hatte einen schweren Stand. In der 20 Minute war es dann so weit. Mit einem Schuß aus 25 m war unser Torwart bezwungen. Der Ball schlug im rechten oberen Winkel ein. Bis zur Pause erspielte sich Thalheim noch weitere gute Chancen, die ungenutzt blieben oder von unserem Torwart Richard vereitelt wurden.

In der zweiten Hälfte änderte sich das Bild kaum. Wir standen nun aber sicherer und die Zuordnung der einzelnen Spieler funktionierte besser. Trotzdem übte Thalheim einen starken Druck aus. Bei einem Zweikampf um einen hohen Ball prallte Jannik in der 55 Minute mit einem Thalheimer Spieler so stark zusammen, das er ausgewechselt werden mußte.

In der 64 Spielminute dann das zweite Tor für Thalheim nach einem Eckball. Aus 11 Metern kam der Thalheimer Spieler völlig frei zum Schuß und hatte keine Mühe sicher zu verwandeln. Auch in der zweiten Halbzeit ist es uns nicht gelungen das Spiel offener zu gestalten oder uns Torchancen zu erarbeiten. Die Tore drei und vier vielen in der 68 und 80 Minute. Beide mal wurden die Thalheimer Spieler nicht konsequent gestört und kamen zum Torabschluß.

Fazit: Die Ausfälle von sechs Spielern waren nicht zu verkraften. Unser Torwart Richard hielt uns lange im Spiel und verhinderte schlimmeres. Nun wollen wir am Sonntag das letzte Heimspiel in diesem Jahr gegen Turbine Halle unbedingt gewinnen und uns dann auf die Hallensaison vorbereiten.

 


Quelle: Thomas Dietze