FC Grün-Weiß Piesteritz e.V.
Offizielle Homepage

U15 : Spielbericht Verbandsliga Sachsen/Anhalt, 26.ST (2010/2011)

FC G-W Piesteritz   1.FC Lok Stendal
FC G-W Piesteritz 3 : 1 1.FC Lok Stendal
(0 : 0)
U15   ::   Verbandsliga Sachsen/Anhalt   ::   26.ST   ::   01.05.2011 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Lucas Tann, Brian-Lucas Körnicke

Assists

Brian-Lucas Körnicke, Jens Niemitz, Justin Bender

Zuschauer

43

Torfolge

1:0 (36.min) - Brian-Lucas Körnicke per Weitschuss
2:0 (51.min) - Lucas Tann
2:1 (60.min) - 1.FC Lok Stendal
3:1 (68.min) - Lucas Tann

Glück muss man sich erarbeiten

Die C-Jugend spielte am Sonntag ebenfalls gegen die Mannschaft aus Stendal. Das Spiel fand auf einem sehr guten Rasen in Pratau statt. Da wir mit einigen Personalproblemen zu kämpfen hatten, wollten wir über eine verstärkte Abwehr zum Erfolg kommen. Die körperlich weit überlegenen Stendaler übernahmen von Beginn an das Spiel und machten Druck auf unser Tor. Wir versuchten mit vereinzelten Kontern dagegen zu halten. Das Spiel von Stendal war optisch gut anzusehen, aber sie rannten sich immer wieder in unserer guten Abwehr fest, oder scheiterten im Abschluß an unserem kleinen Max im Tor. Die größte Chance in der ersten Halbzeit in Führung zu gehen hatten aber wir, nach einem Freistoss kam Brian an den Ball, scheiterte aber aus 7 Metern am Stendaler Torwart. So ging man mit einem hart erkämpften 0 zu 0 in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit begann dann mit einem Paukenschlag. Der Ball kam im Mittelfeld zu Brian und dieser zog einfach mal aus 25 Metern ab. Der Ball wurde immer länger und senkte sich über den Torwart zur Führung ins Tor. Nun wollte Stendal unbedingt den Ausgleich erzielen und machte noch mehr Druck auf unser Tor. In diesen Momenten liessen wir uns manchmal zu weit in die eigene Hälfte drängen. Bei einigen Angriffen von Stendal hatten wir dann auch das nötige Glück, um so ein Spiel positiv bestreiten zu können. So rettete zum Beispiel Eric für seinen geschlagenen Torwart auf der Linie. Wir waren aber immer durch unsere gut vorgetragenen Konter gefährlich. Einer davon führte auch zum 2 zu 0 für uns. Lucas Tann startete aus der eigenen Hälfte und konnte allein auf das gegnerische Tor laufen. Er lies dem Torwart keine Chance und verwandelte sicher. Aber auch mit diesem Vorsprung war das Spiel noch nicht entschieden, denn Stendal belagerte über die gesamte Spielzeit unseren Strafraum. So nutzten sie dann auch einen schnell ausgeführten Freistoss zum Anschlusstreffer. Nun versuchte Stendal den Ausgleich zu erzielen, doch wir verteidigten sehr gut unsere knappe Führung. Kurz vor dem Ende bekam dann Lucas wieder einen Ball in der gegnerischen Hälfte, setzte sich gegen 3 Verteidiger, umspielte noch den Torhüter und erzielte dann den Siegtreffer.

Ein großes Lob geht an die gesamte Mannschaft, wie sie sich kämpferisch gegen den körperlich überlegenen Gegner behauptet hat. Hervorzuheben sind die guten Leistungen von den 3 D-Jugend Spielern, Lucas und von Maxi, der unseren Kapitän Tom sehr gut verdrat.