FC Grün-Weiß Piesteritz e.V.

U19 : Spielbericht FSA Landesliga Staffel 3, 22.ST

SG J/A/E/Z   SG Piesteritz/Coswig
SG J/A/E/Z 2 : 2 SG Piesteritz/Coswig
(1 : 1)
U19   ::   FSA Landesliga Staffel 3   ::   22.ST   ::   31.05.2017 (18:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Colin Schendzielorz, Maximilian Ziem

Zuschauer

60

Torfolge

0:1 (13.min) - Colin Schendzielorz
1:1 (37.min) - SG J/A/E/Z
2:1 (61.min) - SG J/A/E/Z
2:2 (64.min) - Maximilian Ziem

Gerechte Punkteteilung, Starke Schiedsrichterleistung

Vergangen Mittwoch stand für unsere Jungs das wohl schwerste Spiel der Rückrunde an. Man war zu Gast beim Tabellenführer in Jessen, wo man sich das Ziel setzte, nicht zu verlieren.

Das Spiel begann anfangs ausgeglichen beiden Mannschaften gaben von Beginn an alles und wollten, so früh wie möglich, die Führung erzielen. Beide Teams suchten den Weg zum jeweils gegnerischen Tor. In der Anfangsphase klappte dies bei den Jessenern besser und sie kamen zu Abschlüssen, die den Weg aber nicht im Tor fanden. Unsere Jungs zeigten sich davon jedoch nicht beeindruckt und steigerten die Leistung nochmal. In der 13. Spielminute gab es dann eine Ecke für unsere Spielgemeinschaft, die Jonathan Theune auf Marcus Niemitz brachte, der es wiederum mit einem Schuss versuchte, der nicht das Tor, sondern Colin Schendzielorz fand, der zum 1:0 einnetzte. Die Freude war groß und die Motivation und der Kampfgeist sind mit dem Führungstreffer gewachsen. 20 Minuten passierte nicht viel auf beiden Seiten und das Spiel war wieder ausgeglichen. In der 37. Spielminute fingen sich unsere Jungs jedoch einen Konter und mussten dadurch den Gegentreffer hinnehmen und so noch mehr in das Spiel investieren. Und so ging es mit einem Stand von 1:1 in die Pause.

 

In der Pause rauften sich unsere Jungs nochmal zusammen und motivierten sich, um hier als Sieger vom Platz zu gehen.

 

Die zweite Hälfte begann ebenso temporeich, wie die Erste. Beide Mannschaften schenkten sich nicht viel und spielten ein faires und gutes Fussballspiel. In der 61. Spielminute nahmen wir ein Foul in Kauf, was wir mit einer gelben Karte und einem  Freistoß bezahlen mussten, jedoch gab es für den Gefoulten eine glatt rote Karte, da er sich nach dem Tackling nicht mehr im Griff hatte und so waren wir nun in Überzahl. Den anschließenden Freistoß konnten unsere Gegner ins Tor bringen und gingen damit mit 1:2 In Führung. Wieder wenig unbeeindruckt, antworteten unsere Jungs 3 Minuten später mit dem Ausgleich durch Maximilian Ziem, nach Vorlage von Tobias Ristock. Nun war alles wieder offen und beide Mannschaften kämpften, was das Zeug hält und gaben Alles. Leider passierte jetzt nicht mehr viel. Die letzte Chance des Spiels gehörte uns und nach Angriff der Gegner, jagte Marcus Niemitz den Ball aus weiter Entfernung an den Innenpfoste, der leider nicht in das Tor prallte. Nun war Schluss und trotz allem nahm man das Unentschieden gerne mit.

 

Mit diesem Unentschieden sicherten sich unsere Jungs in einem spannenden Derby den dritten Platz in der Landesliga. Lobenswert war auch die Leistung des Schiedrichters, der keinen Fehler machte und die Gemüter ruhig hielt. Wieder mal hat sich der Teamgeist und der Zusammenhalt bezahlt gemacht und so nahm man nach einer guten Präsentation einen Punkt mit nach Hause. (Maximilian Ziem)


Zurück





... lade Modul ...